Music in my head

Monday Music .1

It was how you used words I didn’t know

Jede Woche wieder vermiest uns der Montag den Tag. Das er der Start der neuen Woche ist , ist da gar nicht das Problem. Das Problem ist, dass alles wieder anfängt. Das frühe Aufstehen und das Rausquälen aus dem Bett. Das Schlürfen zur Kaffeemaschine in der Hoffnung , dass der Tag doch noch gut wird mit einem kleinen Koffeinstoß . Das Kämpfen mit der eigenen Haarmähne oder das Rennen zu Bus und Bahn .

Doch es gibt immer etwas, was den Tag versüßen kann. Auch der Montag. Wenn mich jemand fragt , wie man den Tag verschönern kann , ist meine Antwort immer nur eine :

Musik 

Und genau damit möchte ich versuchen euren Montag zum Guten zu wenden. Eure Laune vielleicht etwas anzuheben. Und wenn ihr nicht zu den Montagsmuffeln gehört, dann um euren Tag nur noch schöner zu machen, als er eigentlich ist.

Jeden Montag werde ich hier einen Song hochladen, in der Hoffnung, dass er euch gefallen wird und jeden Musikgeschmack zu treffen. Dabei versuche ich Lieder auszuwählen, die besonders neu sind , oder etwas älter. Möglichst keine Lieder aus den Charts, da so gut wie jeder diese Lieder schon kennt.

„Monday Music .1“ weiterlesen

Advertisements
Uncategorized · Vlog

Lebenszeichen

Hallo meine Lieben !

Ich bin wieder von den Toten auferstanden . Ich muss sagen, dass es in einem Holzsarg wirklich ungemütlich und stickig  ist, deshalb schiebe ich das lieber noch einige Jahre vor mich her …

Seit circa einem halben Monat habt ihr jetzt schon nichts von mir gehört. Keine Blogeinträge, keine Kommentare und keine Sternchen. (Ist das Wort Sternchen nicht knuffig 😀 ) Selbst auf Instagram war nichts mehr von mir zu hören. Ich war sozusagen Unsichtbar. Untergetaucht. Unauffindbar.  Unaktiv. Mensch, das sind wirklich viele Wörter mit ‚Un’… aber das spielt jetzt nichts zur Sache…

So wie jeder Blogger habe ich natürlich noch ein Leben außerhalb des Internets , das mich ständig auf Trap hält. Wobei es eher die Schule ist die mich täglich noch spät Abends zu einem Nervenzusammenbruch bringt. Hausaufgaben,Tests,Hausarbeiten,Referate und Arbeiten. Was will sich das Bildungssystem bitteschön noch ausdenken , um uns Schüler zu quälen. Schule und Uni sind richtige Diebe. Was sie klauen? Unsere Freizeit, unsere gute Laune und natürlich unseren lebenswichtigen Schlaf (den ich übrigens über alles liebe) .

Auf jeden Fall haben mich Arbeiten und Tests die letzte Zeit ziemlich gequält, obwohl dies wahrscheinlich daran liegt, dass ich das Gleichgewicht zwischen Schule, Freunden, Sport und dem Internet noch finden musste. Und ich denke, nein ich hoffe, dass ich dieses Gleichgewicht endlich gefunden habe ….

Okay, dieser Eintrag zieht sich schon wieder durch mein Geplapper in die Länge. Das einzige was ich sagen wollte, ist , dass ich jetzt wieder aktiv sein werde. Ab genau heute !

Habt noch einen schönen Abend und lasst euch von nichts und Niemanden unterbringen (auch nicht von der Schule ) !

LG Emily